Fachkongresse DGTA

Vom 14.05. – 16.05.2021 findet der 40. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Transaktionsanalyse in Kassel statt!

Das Thema des Kongresses lautet

Macht. Rahmen. Sinn. Transaktionsanalyse 2021

 

Weitere Infos und Anmeldungen über dgta.de.

Programmheft zum Download


Workshop von Gerlinde Ziemendorff am Sa, 15.05.2021 von 17.15 – 18.45 Uhr

Im Workshop geht es um die Frage, wie der Körper im Rahmen der Arbeit mit TA mehr Bedeutung als zuverlässiger Resonanzrahmen bekommen kann!

Kompetenzzentrum Körper – Systemaufstellung mit dem Triadischen Prinzip

Bauch, Herz und Kopf sind im Triadischen Prinzip (entwickelt von Gabriela von Witzleben) mächtige embodimentale Kompetenzzentren und Ressourcen. Sie bieten nachhaltige Impulse für Selbstermächtigung und Entwicklung.
In Beratung, Supervision und Therapie werden Menschen mit dieser Aufstellungsmethode in einer klar strukturierten und minimalinvasiven Prozessarbeit unterstützt. Es geht dabei genau wie in der TA um Grundbedürfnisse, die in der triadischen Aufstellung im Körper gespürt, erlebt, versprachlicht und in einen Dialog miteinander gebracht werden.

Ich werde dieses Aufstellungsformat als Konzept vorstellen, kleine Übungen dazu anbieten und freue mich auf ein lebhaftes Gespräch über Triade und TA!

Zielgruppe: Alle
Teilnehmer begrenzt auf 16

Kommentare sind geschlossen.